Sollten Sie nach einer ausführlichen Beratung und Aufklärung über den vorzunehmenden Eingriff einen Termin zur Operation in der Schön Klinik Düsseldorf (Tel.: 0211 / 5672501, www.schoenkliniken.de) bestätigen, so ist am Vortag der Operation nochmals eine Beratung mit individueller Analyse und Aufklärung in der HNO-Ambulanz, 1. Etage der Schön Klinik Düsseldorf vorgesehen. Gleichzeitig wird eine ausführliche Pflegeanamnese, Blutuntersuchung sowie Narkoseuntersuchung durchgeführt.

Wenn Sie einen operativen Eingriff vornehmen lassen wollen, so sind10 Tage vor dem Eingriff blutverdünnende Medikamente, wie Aspirin, Thomapyrin, Xarelto, Marcumar nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Hausarzt abzusetzen bzw. umzustellen.

Eine Einweisung mit der medizinischen Diagnose, z.B. „Nasenscheidewandverbiegung“, „chronische Nasennebenhöhlenentzündung“ ist bei der Durchführung der medizinischen Leistung vom Haus- bzw. HNO-Arzt für die stationäre Aufnahme mitzubringen.

Die Nahrungs- und Flüssigkeitseinnahme sowie das Rauchen sollte mindestens 6 Stunden vor dem Eingriff unterlassen werden.

Der stationäre Aufenthalt ist vom Umfang der Operation abhängig und wird zwischen 2 und 4 Tagen betragen, so dass Sie sich erholen können.

Weitere Kontrolltermine zur Nachsorge werde ich mit Ihnen am Entlassungstag besprechen.