Patienten, bei denen bereits eine Voroperation der Nase erfolgt ist, sind die noch vorhandenen Probleme genau zu analysieren.
Erst durch die Untersuchung und Beurteilung der Nasenform kann durch die langjährige Erfahrung eine individuelle Verbesserung besprochen und vorgenommen werden.
So werden Revisionseingriffe der inneren und äußeren Nase bei Lochbildungen der Nasenscheidewand, Nasendeformitäten, Gewebedefekten nach Tumorentfernungen und Unfällen im Nasen- Ohren- und Gesichtsbereich vorgenommen.